Zürich WEF 2016

Zürich WEF 2016

Im Januar war ich für drei Tage in Zürich. Mein Ziel war es möglichst viele Maschinen von Besuchern des World Economic Forum auf die Speicherkarten zu bannen. Weiter war das Ziel Registartionen zu sammeln, insbesondere die Lücken bei Swiss und Edelweiß zu schließen.

20.01.2016

Mittwoch den 20.01. Nach einem Ereignislosen Flug von DUS nach ZRH, wurde das Gepäck schnell in ein Schließfach verstaut. Danach ging es direkt zur Besucherterrasse. Der Erste Tag wartete direkt mit ein Paar Highlights auf. Als erstes rollte ein Boeing Business Jet der Republik Tunesien vorbei, da war die Kamera noch nicht ausgepackt. Also hieß es Beeilung, um noch die Maschine noch abzulichten.
IMG_9141
Nach einiger Zeit auf der Terrasse kam die nächste Regierungsmaschine in Form einer TU-204-300. Die Tupolev war für mich der Fang des Tages. Direkt gefolgt von größten „Geschäftreiseflieger“ an diesem Tag, einer Boeing 767-200ER von Mid East Jet. Diese Maschine hat auch den inoffiziellen Tagessieg der schönsten Lackierung erhalten.
IMG_6804, Zürich WEF 2016
IMG_6804, Zürich WEF 2016

21.01.2016

Am Donnerstag ging es nach dem Frühstück direkt wieder auf die Terrasse, denn für Mittags hatte ich einen Platz bei einer der Vorfeldtouren gebucht. Diese finden während des WEF in relativ kurzen Abständen statt.

Die E- 4B Nightwatch war das Highlight des diesjährigen WEF. Ich hatte das Glück bei der Landung der Maschine gerade auf der Vorfeldtour zu sein. Dort hatten die anderen Teilnehmer und ich die Gelegenheit diese seltene Fluggerät bei strahlendem Sonnenschein im Final abzulichten. Später auf der Tour sollten sie nochmal vor die Linse kommen.
IMG_9825, Zürich WEF 2016
Bei einem solchen Highlight wollen wir auch etwas mehr über das Fluggerät schreiben. Die US Air Force besitzt insgesamt vier Maschinen dieses Typ. Die E-4B basiert auf dem Zivilenmuster einer Boeing 747-200. Drei Nightwatch wurden als E-4A in den späten 70ern beschafft. Mitte der 80er wurden die Maschinen auf den heutigen Stand aufgerüstet. Eine weitere Maschine wurde auf dem neuen Stand beschafft. Die E-4 ist ein fliegender Kommando Posten. Mit der E-4B schwebte nach unserem wissen der US Verteidigungsminister ein.

Ein „kleines“ Highlight hatte der Donnerstag noch bereit gehalten, am Abend machte sich der US-Vize Präsident mit der C-23A 08-0001 „AF2“ zurück auf den Weg in die Staaten.
IMG_9999, Zürich WEF 2016

22.01.2016

Dann komme ich schon zu meinem letzten Tag, am Nachmittag sollte es wieder nach Hause gehen. Die türkische Regierungsmaschine stand die ganze Zeit auf der Platte T in ZRH, diese war leider von der Terrasse nicht einsehbar. Bei der Vorfeldtour konnte die Maschine auch nicht abgelichtet werden, da der Bereich für die Ankunft der E-4B gesperrt wurde. Die Maschine erst zu Ihrem Abflug Fotografiert werden.
IMG_0113, Zürich WEF 2016
Alle Bilder von dem Trip nach Zürich findet Ihr untern in der Galerie.

Fazit

Der Trip hat sich gelohnt. Etwas ärgerlich ist jedoch das man später feststellen musste das man doch noch das eine oder andere Großgerät verpasst hat. Man muss sich damit abfinden das man nicht jedes Flugzeug das mit dem WEF zu tun hat auf seinen Chip Bannen kann, vor allem gilt dies für Businessjets. Ich bzw. wir werden bestimmt nochmal das Zürich einen Besuch abstatten.

Galerie

Links

Spotterguide ZRH
Vorfeldtouren
Flughafen Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.